Krieg und Frieden | mehrteilige Umrandungen |

Napoleon - Motiv 1

Comtoise aus der Zeit um 1835 mit zweiteiliger Messingblechumrandung.
Die Umrandung zeigt Napoleon umgeben von einen Lorbeerkranz, Fahnen und Akanthus mit Früchten. Das Oberteil der Umrandung ist durch eine Sicke von der Ziffernblattverkleidung abgesetzt. In den Ecken der Ziffernblattverkleidung sind Palmenwedel dargestellt. Die Umrandung ist bei 3/9 zusammengesetzt.
Das Ziffernblatt ist mit Blondeau à Morbier signiert. Der Ort Morbier liegt im Departement Jura der Region Franch – Comte.
Die Uhr hat Spindelhemmung. Der Halbstundenschlag erfolgt aus dem Gehwerk auf Glocke, der Stundenschlag mit Repetition auf Glocke. Das Pendel ist vorn angeordnet und ist an einem Faden aufgehängt. Die Hebelsysteme des Schlagwerkes sind federbelastet. Türen und Rückwand sind aus glattem Eisenblech. Die Seilrollen haben einen Kern aus Holz. Größe des Werkes: 9 pouce breit und 9 pouce hoch.

Napoleon II - in den Ecken Palmenzweig
SW.jpg
GW.jpg

  • 1