Jagd | einteilige Umrandungen |

Sauhatz

Comtoise aus der Zeit um 1850 mit einteiliger Messingblechumrandung.
Die Umrandung zeigt drei Hunde, die ein Wildschwein gestellt haben. Der Jäger und seine Familie schauen aus der sicheren Deckung zu. Die unteren Ecken der Messingblechumrandung haben das Serienmerkmal S1.
Das Ziffernblatt ist mit Blaise Wehrlé à Sens signiert. Der Ort Sens liegt im Departement Yonne der Region Burgund. Der Name deutet auf einen Auswanderer aus dem Schwarzwald.
Die Uhr hat Spindelhemmung. Das Weckwerk ist demontiert. Der Halbstundenschlag erfolgt aus dem Schlagwerk auf Glocke, der Stundenschlag mit Repetition auf Glocke. Das Pendel ist vorn angeordnet und ist an einem Faden aufgehängt. Die Hebelsysteme des Schlagwerkes sind gewichtsbelastet. Der große Hebel hat die Gestalt eines Triangels. Türen und Rückwand sind aus glattem Eisenblech mit Sicken. Größe des Werkes: 9 pouce breit und 9 pouce hoch.

Sauhatz

  • 1