Blumen | einteilige Umrandungen |

Großer Blumenkorb mit Trauben

Comtoise aus der Zeit um 1880 mit einteiliger Messingblechumrandung.
Die Umrandung zeigt einen großen Blumenkorb über einem abgesetzten Ornamentband. In die Messingumrandung sind Fon Fse GP und la Corbeille 9&10 geprägt. GP steht für Gaudard - Paget, la Corbeille ist das Motiv: Der Blumenkorb, Fon Fse bedeutet Fabrication Francaise. Die Zahlen 9&10 bedeuten, dass das Motiv für Werke mit einer Breite von 9 und 10 pouce produziert wurde.
Das Ziffernblatt ist mit PAULIN-SUBERT à Job signiert. Der Ort Job liegt in der Region Auvergne, Departement Puy de Dôme, PLZ 63179.
Die Uhr hat Ankerhemmung. Der Halbstundenschlag erfolgt aus dem Schlagwerk auf Glocke, der Stundenschlag mit Repetition auf Glocke. Das Pendel ist vorn angeordnet und ist an einer Pendelfeder aufgehängt. Die Hebelsysteme des Schlagwerkes sind gewichtsbelastet. Das große Hebelsystem hat zwei Gewichte, die separat befestigt sind. Türen und Rückwand sind aus Eisenblech mit Sicken. Größe des Werkes: 10 pouce breit und 11 pouce hoch.

Bemerkungen:
Die Minutenwelle ist zweifach gelagert. Die Seitentüren sind durch neue ersetzt.
Zu diesem Motiv der Umrandung gibt es ein passendes Prachtpendel mit der gleichen Bezeichnung - la Corbeille.
Die unteren Ecken der Ziffernblattumrandung zeigen das Serienmerkmal S5.
Dieses Motiv der Ziffernblattumrandung wurde auch in der Breite von 9 pouce hergestellt.

großer Blumenkorb mit Trauben 11p
Ecke.jpg
Signatur 1.jpg
Signatur 2.jpg
Signatur.jpg
SW1.jpg
GW1.jpg
Minutenwelle.jpg

  • 1